Ende einer Ära: Absicherung lokaler Domains mit SAN – Wie beeinflusst Sie das?

In Kürze werden alle CAs das Ausstellen von SANs (Subject Alternative Names) für lokale Domains stoppen.

 

Dies wird branchenweit umgesetzt, um die neuen Gesetze des CA/Browser Forums zu erfüllen.

 

SSL247® liefert nur Zertifikate bewährter CAs (Symantec und GlobalSign – börsennotiert und Besitzer von eigenen, sicheren Zertifikaten), welche mit der gewohnten Sorgfalt auf den neuen Anforderungen des CAB-Forums basieren.

 

Die folgenden Änderungen finden für diese beiden CAs statt

 

  • Von heute (28. Mai 2012) an wird GlobalSign keine domain-validierten SSL-Zertifikate für lokale Domains mehr ausstellen.
  • Vom 1. Juli 2012 dürfen lokale Domains von Symantec SAN und GlobalSign OV und EV SAN (Unternehmensvalidierung und erweiterte Validierung) nicht länger als bis zum 01. November 2015 gültig sein.
  • Symantec und GlobalSign werden die SANs für lokale Domains vom 01. Oktober 2016 widerrufen.

 „Diese Änderung bedeutet zwar, dass die Auflagen für SSL-Ausstellungen strenger werden, doch als Verfechter des  „SSL Best Practice“  seit 2004 begrüßen wir diese Veränderung. 

Wir stehen – wie immer – unseren Kunden während des gesamten Übergangs zur vollen Unterstützung zur Verfügung.“ (Frank Epinette – SSL247® Vertriebsleiter)

 

Weitere Informationen bezüglich eventueller Auswirkungen konkret auf Ihre Zertifikate und/oder SSL-Produkte für die nächsten Jahre erhalten Sie jederzeit von unseren SSL-Beratern unter 0800 20 22 880 oder per E-Mail an sales@ssl247.de.

In Kürze werden alle CAs das Ausstellen von SANs (Subject Alternative Names) für lokale Domains stoppen.

 

Dies wird branchenweit umgesetzt, um die neuen Gesetze des CA/Browser Forums zu erfüllen.

 

SSL247® liefert nur Zertifikate bewährter CAs (Symantec und GlobalSign – börsennotiert und Besitzer von eigenen, sicheren Zertifikaten), welche mit der gewohnten Sorgfalt auf den neuen Anforderungen des CAB-Forums basieren.

 

Die folgenden Änderungen finden für diese beiden CAs statt

 

  • Von heute (28. Mai 2012) an wird GlobalSign keine domain-validierten SSL-Zertifikate für lokale Domains mehr ausstellen.
  • Vom 1. Juli 2012 dürfen lokale Domains von Symantec SAN und GlobalSign OV und EV SAN (Unternehmensvalidierung und erweiterte Validierung) nicht länger als bis zum 01. November 2015 gültig sein.
  • Symantec und GlobalSign werden die SANs für lokale Domains vom 01. Oktober 2016 widerrufen.

 „Diese Änderung bedeutet zwar, dass die Auflagen für SSL-Ausstellungen strenger werden, doch als Verfechter des  „SSL Best Practice“  seit 2004 begrüßen wir diese Veränderung. 

Wir stehen – wie immer – unseren Kunden während des gesamten Übergangs zur vollen Unterstützung zur Verfügung.“ (Frank Epinette – SSL247® Vertriebsleiter)

 

Weitere Informationen bezüglich eventueller Auswirkungen konkret auf Ihre Zertifikate und/oder SSL-Produkte für die nächsten Jahre erhalten Sie jederzeit von unseren SSL-Beratern unter 0800 20 22 880 oder per E-Mail an sales@ssl247.de.

Teilen:

Posted on Wednesday 04 July 2012 by

Zurück zu Blog

Schicken Sie uns Ihre Kommentare


Ihr Kommentar wird nicht veröffentlicht. Wenn Sie eine Frage haben, geben Sie auch Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Ihnen antworten können!